Willkommen ...

... bei der Jungen Kirche an der Universität Salzburg Wir verstehen uns als ökumenischer, interkultureller Ort der Begegnung. Wir geben spirituelle Heimat, bieten Bildungsangebote und Möglichkeiten zum Engagement.

Veranstaltungen

Fr

22

Okt

BarockPur!

Konzert im Sacellum

Si dolce è ´l Tormento
Wie süss ist doch die Qual

Musik von
Caccini, Ferrari, Gastoldi, Merula, Mico, Monteverdi u.a.

Mit:
Yasuyo Asano, Sopran
Gabriele Ruhland, Viola da Gamba
Leonore von Stauss, Barockharfe
Thomas Pilz, Vox humana

Wann & Wo?
FR 22. Oktober 2021
19.00 Uhr

Sacellum, Hofstallgasse, 5020 Salzburg

Es gilt die 3G-Regel und Maskenpflicht
Voranmeldung erbeten:
karten@barock-pur.org

Vorverkauf/Reservierung: 17,- EUR / 14,- EUR
Abendkasse: 20,- EUR / 17,- EUR

Mi

27

Okt

+abgesagt+ "Spuren" - Vortrag mit Dr. Susanne Plietzsch

Clubraum

+++ der Termin ist leider abgesagt +++

Mittwoch, 27. Oktober - 18.30 Uhr
"Talmudische Geschichten über den Tod" - im Rahmen der Ausstellung "Spuren" von Günther Nussbaumer

Vortrag Univ. Prof. Dr. Susanne Plietzsch (Professorin für Judaistik & Leiterin des Zentrums für jüdische Kulturgeschichte der Universität Salzburg)

Die talmudische Überlieferung – die Literatur jüdischer Gelehrter im
1. Jahrtausend u.Z. – spricht in großer Vielfalt vom Tod. Sie kennt den Tod als Folge menschlicher Verfehlungen, aber auch den Tod als Erlösung von Krankheit und Leiden; sie spricht von der Trauer über Verstorbene und von der Auferstehung der Toten. Wir wollen gemeinsam einige talmudische
Texte über den Tod kennenlernen und darüber ins Gespräch kommen.

Clubraum der KHG
Wiener-Philharmoniker-Gasse 2
5020 Salzburg

Di

09

Nov

Kaddisch - Gedenken zur Reichspogromnacht

Kollegienkirche

Gedenken an die Novemberpogrome 1938
 
In der Nacht vom 9. auf den 10. November 2020 jährt sich zum 83. Mal jene grausame Nacht, in der die jüdische Bevölkerung Deutschlands für rechtlos erklärt wurde. Mit der vom NS-Regime im ganzen Reich organisierten Zerstörung jüdischer Synagogen und Häuser, sowie der Misshandlung unzähliger jüdischer Mitmenschen beginnen jene Gräueltaten, die schlussendlich zur Ermordung und Vernichtung der Juden in Europa geführt haben. Wer sich mit uns erinnern und ein Zeichen setzten will, ist eingeladen an diesem Abend in die Kollegienkirche zu kommen.
 
Kollegienkirche
Universitätsplatz 20
5020 Salzburg
 
Foto: Minimayr

Mi

10

Nov

Arbeitskreis "Grundeinkommen"

monatliches Treffen

Da jeder Mensch das Recht hat, menschenwürdig zu existieren, setzen wir uns im Arbeitskreis "Grundeinkommen" für ein Bedingungsloses Grundeinkommen (BGE) ein. Nach außen hin treten wir als "Runder Tisch Grundeinkommen Salzburg" (RTGSbg) auf. Getragen wird der RTGSbg von

  • der Katholischen Hochschulgemeinde/Unipfarre
  • der Betriebsseelsorge der Erzdiözese Salzburg
  • der Partei DIE LINKE Salzburg
  • interessierten und engagierten Einzelpersonen

Alle, die mit uns an einer sozial-gerechteren Gesellschaft arbeiten wollen, sind herzlich willkommen!

Wann & Wo?
MI 10. November 2021, 18.00 Uhr
abz - Haus der Möglichkeiten

Kirchenstraße 34, 5020 Salzburg-Itzling
>> www.abz-salzburg.at

Wir treffen uns jeden 2. Mittwoch im Monat.

Links:
JETZT 2 x unterstützen :: Für ein gutes Leben für alle!
>> www.volksbegehren-grundeinkommen.at
>> www.ebi-grundeinkommen.at

>> www.grundeinkommen-salzburg.at
>> facebook-Seite "Grundeinkommen Salzburg"

Mo

15

Nov

KHG-Leseclub

monatliches Treffen

„Lesen ist Abenteuer im Kopf“ - Gemeinsam machen wir uns 1x im Monat auf die Suche nach diesen Abenteuern, indem wir uns in gemütlicher Atmosphäre über Gelesenes austauschen. Wer mitlesen und mitreden möchte, ist herzlich willkommen. - Weil es nicht egal ist, mit wem Du ein Buch liest.

Wann & Wo?
MO 15. November 2021, 18.00-20.00 Uhr
KHG/Unipfarre
Wiener-Philharmoniker-Gasse 2
5020 Salzburg

Buch:

Thomas von Steinaecker, Die Verteidigung des Paradieses, 2016.

Er möchte ein guter Mensch sein. Aber Heinz lebt in einer Welt, die Menschlichkeit nicht mehr zulässt. Deutschland ist verseucht und verwüstet, Mutanten streifen umher, am Himmel kreisen außer Kontrolle geratene Drohnen. Zusammen mit seinem besten Freund, einem elektrischen Fuchs, dem Fennek, wächst Heinz in einer kleinen Gruppe Überlebender in den Bergen auf. Er nimmt sich vor, die verlorene Zivilisation zu bewahren, sammelt vergessene Wörter und schreibt die Geschichte der letzten Menschen. Doch was nützen Heinz Wissen und Kunst jetzt noch? Da gibt es plötzlich das Gerücht, weit im Westen existiere ein Flüchtlingslager. Und die Gruppe bricht auf zu einem mörderischen Marsch ins vermeintliche Paradies.

Kontakt:

Günther Jäger
E: guenther.jaeger@kirchen.net

 

Mo

15

Nov

KHG-Leseclub

Weil es nicht egal ist, mit wem Du ein Buch liest.

MO 15. November 2021, 18.00 Uhr, KHG. Einmal im Monat treffen wir uns zur gemeinsamen Besprechung eines gelesenen Buches: Thomas von Steinaecker, Die Verteidigung des Paradieses, 2016.
Heinz lebt in einer Welt, die Menschlichkeit nicht mehr zulässt. Er nimmt sich vor, die verlorene Zivilisation zu bewahren, sammelt vergessene Wörter und schreibt die Geschichte der letzten Menschen; und bricht auf zu einem Marsch ins vermeintliche Paradies weit im Westen.