Willkommen ...

... in der KHG/Unipfarre Salzburg: Wir verstehen uns als ökumenischher, interkultureller Ort der Begegnung. Wir geben spirituelle Heimat, bieten Bildungsangebote und Möglichkeiten zum Engagement. Komm vorbei!

Veranstaltungen

Sa

16

Dez

Klangachsen

Kollegienkirche

"Der Schwerpunkt meiner Arbeit liegt im Raum-Denken, im Raum-Schaffen und Klang ist das Material, das Medium, mit dem ich Raum komponiere, mit dem ich Raum baue." (Zit. Bernhard Leitner)

Der österreichische Künstler Bernhard Leitner (geb. 1938 in Feldkirch) präsentiert mit der TonRaumSkulptur "Klangachsen" einen architektonischen Dialog in und mit der Salzburger Kollegienkirche des Architekten Johann Bernhard Fischer von Erlach (1656 – 1723). Die Besonderheit der Architektur mit der enormen vertikalen Dehnung des Raumes wird durch die künstlerische Arbeit von Bernhard Leitner aufgenommen, wenn er eine imaginäre vertikale Achse zwischen Vierungsmosaik und Kuppel akustisch sinnlich erlebbar macht. Es entsteht eine "mythische Weltensäule die Erde und Himmel verbindet" (Zit. B. Leitner). Aus dem Marmor Mosaik der Vierung steigt der architektonische Raum über 50m zur Kuppel auf. Der Durchmesser der Kuppellaterne bildet sich exakt in der zentralen Kreisplatte des Mosaikes ab. Als Vermessung der vertikalen Geometrie des Fischer von Erlach Baus loten die aufsteigenden und sich absenkenden Klänge und Ton-Räume die Grenzen des Auges hörend aus. Mit der Klammer, der komponierten Lautquelle von Bernhard Leiter, wird die visuelle Vertikalität zu einer Zeit- Stereometrie des Hörens erweitert.

Wann&Wo?
DI 12. Dezember bis FR 22. Dezember 2017
täglich von 9.00-17.00 Uhr; nach einer Stunde 30 Minuten Pause

Kollegienkirche
Wiener-Philharmoniker-Gasse 2

5020 Salzburg


Biographie:

Bernhard Leitner geb. 1938 in Feldkirch, 1956-63 Architekturstudium an der Technischen Hochschule Wien, 1963-66 Paris, 1968-71 Urban Designer im Stadtplanunsgamt der Stadt New York, 1972-81 Associate Professor, New York University, 1982-86 Berlin, 1987-2005 Univ. Professor an der Universität für angewandte Kunst, Wien Institut für Medienkunst, Klasse Medienübergreifende Kunst. 1999 Preis der Stadt Wien für bildende Kunst, 2002 Würdigungspreis für Medienkunst, Land Niederösterreich, 2002 Ehrenpreis des Deutschen Klangkunst-Preises, 2007 Friedlieb Ferdinand Runge-Preis, Berlin

Sa

16

Dez

PRIN[TS]+GRAF | Tag 2/3

Ausstellung und Verkauf

Acht Jahre ist es her, seit die Klasse für Zeichnung und Grafik an der Universität Mozarteum ihre Arbeiten der Öffentlichkeit präsentierte und zum Kauf anbot. Damals noch Grafikmarkt genannt, wird diese Veranstaltung unter dem neuen Namen PRIN[TS]+GRAF wieder ins Leben gerufen.

Pünktlich zur Weihnachtszeit präsentieren Studierende ihre Arbeiten. Die Verkaufsausstellung beginnt am 15. Dezember 2017 um 14:00 mit einem silent opening, passend zur stillsten Zeit des Jahres.

Bei PRIN[TS]+GRAF kann man in den Arbeiten der Studierenden schmökern, seinen Geist mit frischen, grafischen Ideen nähren und eine Arbeit für sich oder die Liebsten mit nach Hause nehmen; und bei Snacks, Glühwein, Keksen außerdem spannende Gesprächen mit den Studierenden führen. An allen drei Abenden wird ein vielfältiges Rahmenprogramm gestaltet; Lesungen, Livemusik und Videos der Studierenden.

Bei Kunst denkt man oft an großformatige Malereien oder Skulpturen im öffentlichen Raum. Grafik - auf Papier, meist kleinformatig - ist seltener zu finden. Daher bietet PRIN[TS]+GRAF eine gute Gelegenheit die Grafik näher kennen zu lernen und ins Gespräch zu kommen.

Rund um die 50er und 70er Jahre wurde die Grafik als Wertanlage betrachtet und insbesondere Salzburg verbindet eine lange Tradition mit der Druckgrafik. In Zeiten von Ikeabildern und Instagramfotos ist es leicht schöne Bilder zu finden. Ist man auf der Suche nach dem Besonderen, nach mehr als schönen Bildern, wird man beim PRIN[TS]+GRAF fündig. Alle Arbeiten sind handgefertigt, mit Geschichten und persönlichen Überlegungen. Zu sehen sind vielfältige (druck)grafische Techniken wie Siebdruck, Radierung, Lithografie, Risografie, Monotypie, sowie Zeichnung.

PRIN[TS]+GRAF findet im Clubraum der KHG/Unipfarre statt. Von 15. bis 17. Dezember haben Interessierte die Möglichkeit, sich dort täglich der Grafik hinzugeben

Wann&Wo?

FR 15. Dezember 2017 | 14-22 Uhr
SA 16. Dezember 2017 | 10-22 Uhr
SO 17. Dezember 2017 | 10-18 Uhr

KHG/Unipfarre Salzburg
Wiener-Philharmoniker-Gasse 2
5020 Salzburg

Sa

16

Dez

Adventklänge "Besinnliche Klangexperimente"

Wir laden Sie ein, in der vorweihnachtlichen Zeit einzutauchen in die klangerfüllte und lichtdurchflutete Kollegienkirche. Kommen und Gehen ist möglich, Verweilen erwünscht.

Besinnliche und heilsame HERZKLÄNGE & HERZRHYTMEN mit Rahmentrommeln, Stimme und Klavier.

Wann&Wo?
SA 02. Dezember 2017, 11-12 Uhr
Kollegienkirche
Universitätsplatz, 5020 Salzburg

Idee und Realisierung:
  • Rainer Buland und Nurjehan Gottschild
  • Waltraud Gelder
  • Berta Baku
  • Johannes Wiedecke

 

So

17

Dez

PRIN[TS]+GRAF | Tag 3/3

Ausstellung und Verkauf

Acht Jahre ist es her, seit die Klasse für Zeichnung und Grafik an der Universität Mozarteum ihre Arbeiten der Öffentlichkeit präsentierte und zum Kauf anbot. Damals noch Grafikmarkt genannt, wird diese Veranstaltung unter dem neuen Namen PRIN[TS]+GRAF wieder ins Leben gerufen.

Pünktlich zur Weihnachtszeit präsentieren Studierende ihre Arbeiten. Die Verkaufsausstellung beginnt am 15. Dezember 2017 um 14:00 mit einem silent opening, passend zur stillsten Zeit des Jahres.

Bei PRIN[TS]+GRAF kann man in den Arbeiten der Studierenden schmökern, seinen Geist mit frischen, grafischen Ideen nähren und eine Arbeit für sich oder die Liebsten mit nach Hause nehmen; und bei Snacks, Glühwein, Keksen außerdem spannende Gesprächen mit den Studierenden führen. An allen drei Abenden wird ein vielfältiges Rahmenprogramm gestaltet; Lesungen, Livemusik und Videos der Studierenden.

Bei Kunst denkt man oft an großformatige Malereien oder Skulpturen im öffentlichen Raum. Grafik - auf Papier, meist kleinformatig - ist seltener zu finden. Daher bietet PRIN[TS]+GRAF eine gute Gelegenheit die Grafik näher kennen zu lernen und ins Gespräch zu kommen.

Rund um die 50er und 70er Jahre wurde die Grafik als Wertanlage betrachtet und insbesondere Salzburg verbindet eine lange Tradition mit der Druckgrafik. In Zeiten von Ikeabildern und Instagramfotos ist es leicht schöne Bilder zu finden. Ist man auf der Suche nach dem Besonderen, nach mehr als schönen Bildern, wird man beim PRIN[TS]+GRAF fündig. Alle Arbeiten sind handgefertigt, mit Geschichten und persönlichen Überlegungen. Zu sehen sind vielfältige (druck)grafische Techniken wie Siebdruck, Radierung, Lithografie, Risografie, Monotypie, sowie Zeichnung.

PRIN[TS]+GRAF findet im Clubraum der KHG/Unipfarre statt. Von 15. bis 17. Dezember haben Interessierte die Möglichkeit, sich dort täglich der Grafik hinzugeben

Wann&Wo?

FR 15. Dezember 2017 | 14-22 Uhr
SA 16. Dezember 2017 | 10-22 Uhr
SO 17. Dezember 2017 | 10-18 Uhr

KHG/Unipfarre Salzburg
Wiener-Philharmoniker-Gasse 2
5020 Salzburg

Mo

18

Dez

Oratory Worship

Besinnliches zum Advent

Adventgebet für Studierende auf den Emporen der Kollegienkirche. Gönne dir ein paar Minuten der Auszeit und genieße die adventliche Atmosphäre in luftige Höhe.

Text und Musik: Günther Jäger und Johannes Wiedecke.


Wann&Wo?
MO 18. Dezember 2017, 13.00-13.20 Uhr
Eingang zur KHG
Wiener-Philharmoniker-Gasse 2, 5020 Salzburg

Mi

20

Dez

Politisches Nachtgebet

Theologisches Nachdenken ohne politisches Handeln ist für uns nicht zu denken.
Kurz vor dem Weihnachtsfest laden wir ein, für ein friedvolles, gedeihliches und konstruktives Miteinander in Politik, Gesellschaft und Kirche zu beten.

Denn: "Sich in die Politik einzubringen, ist für einen Christen ein Muss." (Papst Franziskus, 2013)

Wann&Wo?
MI 20. Dezember 2017
19.00 Uhr, Sacellum
Hofstallgasse - Ecke Herbert-von-Karajanplatz, 5020 Salzburg

Eine gemeinsame Veranstaltung von:

Sa

16

Dez

PRIN[TS]+GRAF

Ausstellung und Verkauf

Fr, 15. November (14.00-22.00 Uhr) | Sa, 16. November (10.00-22.00 Uhr) | So, 17. November 2017 (10.00-18.00 Uhr). In Arbeiten der Grafikklasse des Mozarteums schmökern, seinen Geist mit frischen, grafischen Ideen nähren und eine Arbeit mit nach Hause nehmen; bei Snacks, Glühwein, Keksen spannende Gesprächen mit den Studierenden führen. All das bietet PRIN[TS]+GRAF.

Mehr lesen

Mi

10

Jan

Atelierbesuch #13

Markus Dick

Mi, 10. Jänner 2018, 17.00 Uhr. „Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit“, meint Karl Valentin. Doch wieviel Arbeit steckt wirklich hinter einem Kunstwerk? Welche Ideen, Gedanken und Visionen stehen dahinter? Unser dreizehnter Atelierbesuch führt uns zu Markus Dick (Malerei) ins Atelier nach Salzburg-Parsch. Treffpunkt: Borromäuspoint, Gaisbergstraße 20, 5020 Salzburg (Buslinie 6, Richtung Parsch). Anmeldung: Günther Jäger, guenther.jaeger@kirchen.net, +43 676 87466610

Fr

19

Jan

Jeder spielt eine Rolle!

Forumtheater-Workshop

Fr, 19. Jänner (15.00-19.00 Uhr) und Sa, 20. Jänner 2018 (10.00-18.00 Uhr). Forumtheater nach Augusto Boal verfolgt einen interaktiven pädagogisch-politischen Ansatz. Aus unseren eigenen Lebenserfahrungen entwickeln wir Geschichten für die Bühne. Mit: Elisabeth Rieser und Christine Wally (Theaterpädagoginnen)

Mehr lesen