Willkommen ...

... in der KHG/Unipfarre Salzburg: Wir verstehen uns als ökumenischher, interkultureller Ort der Begegnung. Wir geben spirituelle Heimat, bieten Bildungsangebote und Möglichkeiten zum Engagement. Komm vorbei!

Veranstaltungen

Mo

30

Jul

Salzburger Hochschulwochen

30. Juli bis 5. August 2018

Angst?

Vorlesungen - Worshops - Diskussionen
MO 30. Juli bis SO 5. August 2018

Angst ist eine unsichtbare Weltmacht. Sie bestimmt Politik und regiert Märkte, sie schreibt sich in Existenzen ein und lenkt unser Handeln. Versicherungen wollen sie uns nehmen, der Terror will sie entfesseln, Medizin soll sie zähmen, der Populismus lebt von ihr. Immer geht es um Ängste und die Verheißung, sich von ihnen zu befreien zu können.

Dabei hat man es mit einer zutiefst menschlichen Realität zu tun: Ängste um die Zukunft der Kinder, vor Jobverlust oder Krankheit, Ängste vor dem Fremden, Neuen, Unbekannten. In all dem rührt man an existentiellen Fragen. Es sind Fragen danach, was es heißt, endliches Freiheitswesen mit einer offenen Zukunft zu sein.

Die Moderne ist darin mit einem Paradox konfrontiert: Sie ist auf Erkenntnis- und Freiheitsfortschritt gepolt, um Angst vor Unverstandenem und Fremdverfügtem zu reduzieren. Keine Angst! - Das ist zugleich Versprechen und Imperativ der Moderne.

Die damit verbundene Forderung ständiger Innovation, Veränderung und Leistung erzeugt aber zugleich dauernde Unübersichtlichkeit und Druck auf das Individuum. Nicht selten erkennt sich das autonome Subjekt in dieser Konstellation als erschöpftes Selbst(Ehrenberg) wieder - mutlos, überfordert, ausgebrannt.

Und Religion?  Fürchtet euch nicht! ist eine religiöse Grundformel, auch im Christentum. Das mag die bleibende Präsenz von Religionen in der Gegenwart erklären. Wie aber kann man sichern, dass Glaube eigene Ängste nicht bloß zudeckt?

Die Salzburger Hochschulwochen konfrontieren sich 2018 furchtlos mit der Frage, wie sich Angst auf redliche Art und Weise denkerisch adressieren lässt. Und sie fragen dabei immer auch: Wo finden wir Ressourcen für Mut, Zuversicht und das Vertrauen in Neuaufbrüche?



Studierenden können eine ECTS-Akkreditierung über 3 Punkte ausgestellt werden.
Alle Infos auf: www.salzburger-hochschulwochen.at

Studierende der Paris-Lodron-Universität sowie des Mozarteums erhalten für die SHW eine Freikarte.

Anmeldung unter: www.salzburger-hochschulwochen.at oder unter: office-shw@sbg.ac.at


Downloads:

>> Programmfolder SHW 2018 (ca. 900 KB)
>> Broschüre SHW 2018 (ca. 4,5 MB)

Mi

12

Sep

Arbeitskreis "Grundeinkommen"

monatliches Treffen

Da jeder Mensch das Recht hat, menschenwürdig zu existieren, setzen wir uns im Arbeitskreis "Grundeinkommen" für ein Bedingungsloses Grundeinkommen (BGE) ein. Nach außen hin treten wir als "Runder Tisch Grundeinkommen Salzburg" (RTGSbg) auf. Getragen wird der RTGSbg von

Alle, die mit uns an einer sozial-gerechteren Gesellschaft arbeiten wollen, sind herzlich willkommen!

Wann&Wo?
MI 12. Oktober 2018, 18.00 Uhr
abz - Haus der Möglichkeiten

Kirchenstraße 34, 5020 Salzburg-Itzling
>> www.abz-salzburg.at

Wir treffen uns jeden 2. Mittwoch im Monat.

Links:
>> www.grundeinkommen-salzburg.at
>> facebook-Seite "Grundeinkommen Salzburg"

Mo

08

Okt

KHG-Leseclub

monatliches Treffen

„Lesen ist Abenteuer im Kopf“ - Gemeinsam machen wir uns 1x im Monat auf die Suche nach diesen Abenteuern, indem wir uns in gemütlicher Atmosphäre über Gelesenes austauschen. Wer mitlesen und mitreden möchte, ist herzlich willkommen.

Kontakt
Daniela Köck
E: danielakoeck@hotmail.com

MO 8. Oktober 2018, 18.00 Uhr
Clubraum der KHG
Wiener-Philharmoniker-Gasse 2, 5020 Salzburg

Buch:
Arthur Koestler, Sonnenfinsternis, Erstveröffentlichung 1940.

Im Mittelpunkt des Romans steht die Geschichte N. S. Rubaschows, der wegen angeblicher konterrevolutionäre Verbrechen in die Mühlen der stalinistischen Geheimpolizei gerät. Durch einen komplexen Prozess, zu dem intellektuelle Argumentationen, Folter und moralische Reflexionen gehören, wird Rubaschow Stück für Stück dazu gebracht, öffentlich zu gestehen, dass er mehrere Verbrechen gegen den Staat begangen habe. Den Entschluss zu diesen Geständnissen fasst er, weil er immer noch hofft, damit den Idealen der Revolution zu dienen; seine Überlegungen haben ihn außerdem zu dem Ergebnis geführt, er habe mit seinem Verhalten den Leuten, die ihm nahestanden, Leid und Qualen verursacht.

Mo

30

Jul

Salzburger Hochschulwochen

Vorlesungen - Workshops - Diskussionen

30. Juli bis 5. August 2018. Wissenschaft am Puls der Zeit für Studierende und akademisch interessierte Menschen: Die Salzburger Hochschulwoche bieten zum heurigen Thema "Angst?" hochkarätige Vortragende, aktuelle Themen und viele Gelegenheiten der Begegnung.

Mehr lesen

Mo

01

Okt

Enjoy your summer!

Das Team der KHG / Universitätspfarre Salzburg wünscht euch allen einen erholsamen Sommer.
Wir sehen uns im Oktober 2018.