Veranstaltung

Do

13

Jun

Den Glauben im Geheimen leben

Die Salzburger Protestantenvertreibung im 17./18. Jahrhundert war eine einschneidende und dunkle Zeit.
Wie konnten die Evangelischen, die als „sectierer“ beschimpft wurden, ihren Glauben behalten und überleben?
Gemeinsam machen wir uns auf den Weg, den Lebensschicksalen dieser Menschen nachzuspüren.

Vortrag von: Mag.a Julia Kirchner-Stießen BA, Historikerin

Wann & Wo?
DO 13. Juni 2019
19.00 Uhr
KHG, 2. Stock, Studierraum
Wiener-Philharmoniker-Gasse 2, 5020 Salzburg

Eine gemeinsame Veranstaltung von >> Evangelischer Hochjschulgemeinde (EHG) und
Katholischer Hochschulgemeinde (KHG).


Wanderung „Weg des Buches“ im Gebiet Ramsau/Dachstein

Wer in Österreich nicht wieder katholisch werden wollte, musste seinen Glauben im Geheimen praktizieren oder wurde zur Emigration gezwungen. Auf abenteuerlichen Wegen und unter der Gefahr erwischt und schwer bestraft zu werden, wurden Lutherbibeln, Gesang- und Gebetsbücher nach Österreich auch in entlegene Bergtäler geschmuggelt,
dorthin, wo sich der protestantische Glaube am stärksten hielt. - An diesem Tag wollen wir ein Teilstück von diesem „Weg des Buches“ kennenlernen

Begleitung:
Mandy Oleson, Pfarrerin der Evangelischen Hochschulgemeinde
Julia Kirchner-Stießen, Historikerin
Günther Jäger, Pastoralassistent in der KHG/Unipfarre

Bei Schlechtwetter besuchen wir das Evangelischen Museum in Rutzenmoos, OÖ.

Wann & Wo?
SA 15. Juni 2019
8.00 Uhr bis 20.00 Uhr
Der genaue Treffpunkt in Salzburg wird bei der Anmeldung bekanntgegeben.

Anmeldung zur Wanderung unter: khg@kirchen.net, +43 662 841327
Fahrtkosten: 15,- EUR

Eine gemeinsame Veranstaltung von >> Evangelischer Hochjschulgemeinde (EHG) und
Katholischer Hochschulgemeinde (KHG).

Zurück