... rund um die KHG

Aktion Leben Salzburg (ALS) bildet ReferentInnen aus

Was macht ALS?

Die Arbeit der Aktion Leben Salzburg ist im wahrsten Sinne des Wortes "zukunftsorientiert", denn wir beraten Schwangere und junge Familien in Krisensituationen und sorgen so für eine bessere Zukunft für Kinder und Eltern.

Aktion Leben leistet aber auch Präventionsarbeit durch Aufklärungsworkshops, die das (Selbst)Bewusstsein der Jugendlichen stärken soll, so dass sie sich mit ihrer Sexualität besser auskennen, sensibler dem anderen Geschlecht gegenüber sind und letztendlich zu frühe Schwangerschaften vermieden werden.

Oft kommen auch Firmgruppen im Rahmen ihres Firmunterrichts in der Beratungsstelle vorbei und schauen sich an, wie Aktion Leben hilft und ob sie nicht vielleicht etwas für junge Eltern und ihre Babys tun können.

Mehr zu dem "wer wir sind und wofür wir stehen" auf unserer Internetseite
>> www.aktionleben-salzburg.at

ReferentInnenausbildung

- Themenblöcke á 2-3 Stunden

  • Allgemeines Kennenlernen der ALS
  • Liebe und?
  • Lebensschutzpädagogik
  • Entwicklung des Kindes
  • Bioethische Fragen
  • Moralische Fragen am Lebensanfang und Lebensende

- Zertifikat als Teilnahmebestätigung
- Methodenpool / Methodensammlung frei zugänglich
- Workshops (anfangs) immer im Team
- Honorar (je Zeit und ReferentInnenanzahl): 50,- bis 130,- EUR
- aktuell zwischen 3-10 Workshop Anfragen pro Monat; je nach verfügbarer Zeit kann man individuell oft Workshops halten

Anmeldeschluss für die Ausbildung: So, 30. April 2017

Kontakt
Petra Kordovsky
M: +43 676 8746 6627
E: petra.kordovsky@aktionleben-salzburg.at
W: www.aktionleben-salzburg.at

 

Zurück