Veranstaltungen 2020

Fr

19

Jun

Ausstellung "Die Poesie des Lichts"

Galerie

„Nur wenn man an der Oberfläche kratzt, kann man entdecken: Es ist alles erfüllt von einem tiefen Licht.“

Die beleuchteten Bilder („Eikonogramme“) von Wolfgang F. Müller entstehen durch das Ritzen von Lack auf Glas. Es geht dabei um Transparenz und Komplexität. Ganz eigene Bilderwelten tun sich auf.

Wolfgang F. Müller, Jahrgang 1963, Theologe und Künstler, ist Mitglied der kunst-projekte Wien.

Die Bilder sind erstmals in Salzburg zu sehen.
Webseite - mywolfgang.at

Ausstellung 27. Mai bis 19. Juni 2020
Montag-Freitag / 12-16 Uhr
oder nach telefonischer Vereinbarung

KHG Salzburg
Wiener-Philharmoniker-Gasse 2
5020 Salzburg

Fr

19

Jun

Filmnacht

A. Tarkovskij "Andrej Rubljov"

Klara Kohler und Franz Frauenlob
„Noli me tangere“ - Aufbruch


FR, 12. Juni bis SO, 28. Juni 2020
Hofstallgasse, 5020 Salzburg - gegenüber dem Festspielhaus

Rauminstallation
Malerei – Zeichnung – Performance
Ein Versuch, durch die Verknüpfung unterschiedlicher Kunstformen, Aussagen zu Fragen des Lebens zu entwickeln.

Veranstaltungen

FR, 19. Juni 2020, 20.00 Uhr - Filmabend „Andrej Rubljov“, Regie A. Tarkovskij (UdSSR 1966-69)
Der facettenreiche Film des russischen Regisseurs, dessen Bilder zugleich von realistischer Schärfe und poetischer Vielschichtigkeit sind, verweigert sich voreiliger Ideologisierung, meditiert vielmehr über die Zusammenhänge von Kreativität und Spiritualität.

FINISSAGE:
SO, 28. Juni 2020, 11.00 Uhr - Act 04 Klangraum

Franziska Strohmayr - www.franziska-strohmayr.com
Jürgen Peer
Franz Frauenlob

---
Die Ausstellung ist während der Veranstaltungen zu besichtigen.

Das Ausstellungsprojekt wird gefördert vom Otto-Mauer-Fonds, Wien;
ebenso mit freundlicher Unterstützung der Firma Grömer – Cool Room Team
Kurator: Günther Jäger +43 676 8746 6610

Mo

22

Jun

KHG-Leseclub

monatliches Treffen

„Lesen ist Abenteuer im Kopf“ - Gemeinsam machen wir uns 1x im Monat auf die Suche nach diesen Abenteuern, indem wir uns in gemütlicher Atmosphäre über Gelesenes austauschen. Wer mitlesen und mitreden möchte, ist herzlich willkommen.

Kontakt
Günther Jäger
E: guenther.jaeger@kirchen.net

Unser nächstes Treffen: Wann & Wo & Welches Buch?
MO 22. Juni 2020, 18.00 Uhr
KHG

Buch:
Oksana Sabuschko, Feldstudie über ukrainischen Sex, 2008.

In ihrem autobiographisch gefärbten Roman erzählt Oksana Sabuschko die Geschichte einer Dichterin, die "der Fäulnis und dem Moder" der ukrainischen Geschichte entfliehen will und in die USA flüchtet. Noch einmal lässt die Erzählerin ihr Leben revue passieren: die Schrecken ihrer Kindheit, das Aufwachsen unter Sowjet-Verhältnissen, vor allem aber die Liebesgeschichte mit ihrem ersten Mann, einem ukrainischen Maler und Bildhauer, zu dessen "Sexualopfer der nationalen Idee" sie wurde.

Keine Frau hat sich bisher, formal wie inhaltlich, öffentlich so radikal zu Fragen der Sexualität, zu Machotum und Sklavenmentalität in ihrer Heimat geäußert.

 

So

28

Jun

Noli me tangere - Finissage

Ausstellung im Sacellum

Klara Kohler und Franz Frauenlob
„Noli me tangere“ - Aufbruch


FR, 12. Juni bis SO, 28. Juni 2020
Hofstallgasse, 5020 Salzburg - gegenüber dem Festspielhaus


Rauminstallation
Malerei – Zeichnung – Performance
Ein Versuch, durch die Verknüpfung unterschiedlicher Kunstformen, Aussagen zu Fragen des Lebens zu entwickeln.

FINISSAGE:
SO, 28. Juni 2020, 11.00 Uhr - Act 04 Klangraum

Franziska Strohmayr - www.franziska-strohmayr.com
Jürgen Peer
Franz Frauenlob

---
Das Ausstellungsprojekt wird gefördert vom Otto-Mauer-Fonds, Wien;
ebenso mit freundlicher Unterstützung der Firma Grömer – Cool Room Team
Kurator: Günther Jäger +43 676 8746 6610

Mi

08

Jul

Kollegienkirche Spezialführung

Kollegienkirche

Spezialführung in, durch und auf die Kollegienkirche

Von 1696 bis 1707 wurde die Kollegienkirche im Stil des römischen Barock erbaut. Seit 2003 wurde innen und außen an der Renovierung dieser wunderbaren Kirche gearbeitet. Hochschulseelsorger MMag. Christian Wallisch-Breitsching, der für die Renovierung verantwortlich war, kennt viele Details und Geheimnisse dieser Kirche. Er lädt zu einer Spezialführung ein und zeigt so manches Detail (zB. den Dachstuhl), das normalerweise nicht öffentlich zugänglich ist.

Teilnehmeranzahl begrenzt! Anmeldung unbedingt erforderlich
unter khg@kirchen.net oder +43 (0) 662 841 327

Aus aktuellem Anlass wird darauf hingewiesen, dass ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen ist und ein Mindestabstand von einem Metern eingehalten werden muss.

So

19

Jul

Musikunstheater - L´Orge Mystique"

Kollegienkirche

„L´Orgue Mystique“
Orgelmeditation

Hans Josef Knaust an der Mauracher Orgel:
Messiaens „Ascension“, Mendelssohn, Liszt „Evocation“ & Alains „Litanie“

Eintritt frei - freiwillige Spenden für die Künstler

Mo

20

Jul

Wir wünschen einen schönen Sommer

Das Team der KHG Salzburg wünscht Euch einen schönen erholsamen Sommer 2020.

Di

21

Jul

Musikunstheater - Musica Mysteria

Kollegienkirche

„Musica Mysteria“ -  nach H.I.F. Biber

Mitwirkende:
Marina Razumovskaja, Cecilio Perera & Franziska Strohmayr

Eintritt frei - freiwillige Spenden für die Künstler

Fr

24

Jul

Musikunstheater - Echo System. Things Left Unsaid

Kollegienkirche

„Echo System. Things Left Unsaid“ – Uraufführung

Kammeroper Salzburg  -  Ensemble BachWerkVokal

Szenische Installation: Michael Hofer-Lenz
Musikalische Leitung: Gordon Safari
Dramaturgie: Konstantin Paul
Werke von Bach, Cage und Pärt

Mitwirkende:
Electra Lochhead (Sopran), Zsófia Szabó (Sopran), Katrin Heles (Alt), Bernhard Teufl (Tenor),
Max Tavella (Bass), Hannah Vinzens (Violoncello)

 

Eintritt frei - freiwillige Spenden für die KünstlerInnen

Sa

25

Jul

Musikunstheater - Rauschen des Windes

Kollegienkirche

„Rauschen des Windes“ 

Mitwirkende:
Katharina Fehrer (Text & Erzählerin), Mona Akinola (Gesang), Marina Razumovskaja (Klavier), Gloria Cavet (Tanz), Cecilio Perera (Gitarre) & Georg Razumovskij (Saxophon)

Eintritt frei - freiwillige Spenden für die Künstler

So

26

Jul

Musikunstheater - Morimur

Kollegienkirche

„Morimur“

 S. Bach: Partita für Violine solo Nr. 2 in d-Moll, BWV 1004
Choräle aus den Kantaten und Passionen BWV 136, 4, 277, 89, 244, 358, 188, 245, 389
Marco Serino, Barockvioline
Vokalquartett der Solistenvereinigung Mozarteum Salzburg:
Electra Lochhead, Delia Bacher, Sascha Zarrabi, Benjamin Sattlecker

Eintritt frei - freiwillige Spenden für die Künstler

Mo

27

Jul

KHG-Leseclub

monatliches Treffen

„Lesen ist Abenteuer im Kopf“ - Gemeinsam machen wir uns 1x im Monat auf die Suche nach diesen Abenteuern, indem wir uns in gemütlicher Atmosphäre über Gelesenes austauschen. Wer mitlesen und mitreden möchte, ist herzlich willkommen.

Kontakt
Günther Jäger
E: guenther.jaeger@kirchen.net

Unser nächstes Treffen: Wann & Wo & Welches Buch?
MO 27. Juli 2020, 18.00 Uhr
KHG

Buch:
Robert Seethaler, Ein ganzes Leben, 2014.

Als Andreas Egger in das Tal kommt, in dem er sein Leben verbringen wird, ist er vier Jahre alt, ungefähr so genau weiß das keiner. Er wächst zu einem gestandenen Hilfsknecht heran und schließt sich als junger Mann einem Arbeitstrupp an, der eine der ersten Bergbahnen baut und mit der Elektrizität auch das Licht und den Lärm in das Tal bringt. Dann kommt der Tag, an dem Egger zum ersten Mal vor Marie steht, der Liebe seines Lebens, die er jedoch wieder verlieren wird. Erst viele Jahre später, als Egger seinen letzten Weg antritt, ist sie noch einmal bei ihm. Und er, über den die Zeit längst hinweggegangen ist, blickt mit Staunen auf die Jahre, die hinter ihm liegen. Eine einfache und tief bewegende Geschichte.

Do

01

Okt

Lehrgang "Soziales Engagement"

Infostunde

Das Zentrum für Ethik und Armutsforschung (ZEA) der Universität Salzburg bietet gemeinsam mit dem Internationalen Forschungszentrum für soziale und ethische Fragen (ifz) und der Katholische Hochschulgemeinde Salzburg (KHG) im Wintersemester 2020/21 den "Lehrgang Soziales Engagement" an.


Hilfe leisten, Erfahrungen und Wissen sammeln, Wertschätzung säen und Menschlichkeit ernten.

Orientiert am Konzept des Community based learnings (CBL) will dieser Lehrgang zum engagierten Lernen und sozialen Tun im eigenen Umkreis anstiften.

  • Du arbeitest 20h in einer sozialen Einrichtung.
  • Du wirst während des Lehrgangs durch gemeinsame Reflexionsrunden begleitet, um das Erlebte teilen und besser verstehen zu können.
  • Du besuchst eine Lehrveranstaltung aus der Studienergänzung „Armut und soziale Ausgrenzung“ und erhältst dafür ECTS-Punkte.
  • Du erhältst im Rahmen einer kleinen Abschlussfeier ein Teilnahme-Zertifikat, das als Nachweis einer Zusatzqualifikation dienen kann.


Durch eine kleine Schule der Menschlichkeit gehen.

Zu einem hilfreichen sozialen Engagement gehört auch, die eigenen Stärken und Schwächen zu (er)kennen und gegebenenfalls auch Grenzen ziehen zu können. Erst aus einer sicheren Haltung heraus kann Menschlichkeit wachsen und gedeihen. Ziel des Lehrganges ist auch durch Hilfe für Menschen in Armut vor Ort menschliche Bereicherung erfahren und persönlich wachsen zu können. Dazu gehört auch einen Blick für die oft schwierige soziale Realität hinter den Fassaden einer vielbesungenen Stadt und der Vielfalt des menschlichen Engagements für die an den Rand der Gesellschaft Gedrängten zu gewinnen.

Voraussetzung zur Teilnahme ist lediglich eine aufrechte Inskription an der Universität Salzburg, die Studienrichtung spielt keine Rolle. Bereits geleistete Arbeit in einer sozialen Einrichtung können nicht angerechnet werden.

Lehrgang Wintersemester 2020/21


Infoabend:
DO 1. Oktober 2020, 17.00 Uhr
KHG, Wiener-Philharmoniker-Gasse 2
5020 Salzburg


Bestandteile des Lehrgangs:


VL "Theoretische Grundlagen der Armutsforschung"

Eigenverantwortliches Suchen einer Praktikumsstelle im Sozialbereich (Hilfestellungen werden gegeben);
in Absprache mit der Lehrgangslkeitung im Mindestausmaß von 20 Stunden (nicht: Wochenstunden, sondern Gesamtstunden)

ca. 4 begleitenden Gruppentreffen

Verfassen einer 2 bis 3 seitigen schriftlichen Reflexion

Abschlussveranstaltung mit Zertifikatsverleihung

Anmeldung bei:
Dr. Helmut Gaisbauer, helmut.gaisbauer@sbg.ac.at


Kontakt und Lehrgangsleitung:
Dr. Helmut Gaisbauer, helmut.gaisbauer@sbg.ac.at / www.ifz-salzburg.at
MMag. Günther Jäger, guenther.jaeger@kirchen.net / www.khg-salzburg.at