Willkommen ...

... bei der Jungen Kirche an der Universität Salzburg. Wir verstehen uns als ökumenischer, interkultureller Ort der Begegnung. Wir geben spirituelle Heimat, bieten Bildungsangebote und Möglichkeiten zum Engagement.

Veranstaltungen

Fr

01

Mär

Lukaspassion

Kollegienkirche

Heuer wird zum 12. Mal an den Freitagen in der Fastenzeit zur Todesstunde Jesu eine Passionsgeschichte „laut“. Mit dem Freitag-Drei-Uhr-Läuten gedenken Christinnen und Christen in Fortführung einer alten Tradition des Todes Jesu am Kreuz.

Die Sprache entwickelt ihre kommunikative Kraft und machtvolle Wirkung erst wenn sie gesprochen, gehört und „zu Herzen“ genommen wird. Ein laut verkündetes Wort ist etwas ganz anderes als selbst gelesene Sätze. Deshalb kennt jede Religion das feierliche und laute Verkünden heiliger Worte. Die Botschaft gehört „verlautet“. Der pure Text unterbrochen und begleitet von Musik.

Musikalische Gestaltung:
Julia Ziegler (Querflöte / Blockflöte)

Wann & Wo?
FR 1. März 2024, 15.00 Uhr
Kollegienkirche

Universitätsplatz 20
5020 Salzburg

Mo

04

Mär

MoMo - Morgenlob Montag morgens

Kollegienkirche

MoMo - 15 Minuten mit Gott

Gemeinsam starten wir spirituell mit einem Morgenlob und anschließend mit einem Kaffee und Croissant in die neue Woche.

Wann & Wo?
MO 4. März 2024, 8.00 Uhr
Kollegienkirche
Universitätsplatz 20
5020 Salzburg

Mo

04

Mär

Fit durch das Semester

* entfällt diese Woche *

* fällt diese Woche aus *

Unsere gemeinsame Leidenschaft fürs Laufen verbindet uns, und wir laden Dich herzlich ein, dabei zu sein. Egal, ob Du eine erfahrene Läuferin oder Anfänger bist, bei uns findest Du die perfekte Laufgemeinschaft. Wir bieten Dir: Professionelle Anleitung, um Deine Lauftechnik zu verbessern und Deine Leistung zu steigern. Motivation und Gemeinschaft: Laufen macht in der Gruppe mehr Spaß!

Wann & Wo?
MO 4. März 2024, 19.00 Uhr entlang der Salzach
Treffpunkt bei der Staatsbrücke, Linzer Gasse

Dauer ca. 30-45 Minuten, anschließend Stärkung in der KHG.
Das Lauftempo wird für jede und jeden individuell angepasst.

Kontakt:

Jakob Wakonig
E: jakob.wakonig@stud.plus.ac.at

Di

05

Mär

Kleidertauschparty

Platz machen für Neues

Wollt Ihr mal wieder Euren Kleiderschrank ausmisten und neue Kleider haben? Dann macht einfach mit bei unserem Kleidertausch!

Das Konzept geht so: Ihr bringt Klamotten und könnt andere Klamotten mitnehmen. Das ist super nachhaltig, schont den Geldbeutel und macht Spaß! - Es werden außerdem Spiele, Musik und Verpflegung da sein.

Ab dem 26. Februar könnt Ihr Eure Sachen im KHG Eingang abgeben oder einfach am Tag selbst mitbringen. Jeder und jede ist herzlich eingeladen! Sagt gern Euren Freunden, Bekannten und Kommilitonen Bescheid! Wir freuen uns auf Euch!

Kontakt:
Fiona O´Brian
E: khg@khg-salzburg.at

Wann & Wo?
DI 5. März 2024, 18.00 Uhr
KHG / Unipfarre
Wiener-Philharmoniker-Gasse 2
5020 Salzburg

Fr

08

Mär

Johannespassion

Kollegienkirche

Heuer wird zum 12. Mal an den Freitagen in der Fastenzeit zur Todesstunde Jesu eine Passionsgeschichte „laut“. Mit dem Freitag-Drei-Uhr-Läuten gedenken Christinnen und Christen in Fortführung einer alten Tradition des Todes Jesu am Kreuz.

Die Sprache entwickelt ihre kommunikative Kraft und machtvolle Wirkung erst wenn sie gesprochen, gehört und „zu Herzen“ genommen wird. Ein laut verkündetes Wort ist etwas ganz anderes als selbst gelesene Sätze. Deshalb kennt jede Religion das feierliche und laute Verkünden heiliger Worte. Die Botschaft gehört „verlautet“. Der pure Text unterbrochen und begleitet von Musik.

Musikalische Gestaltung:
Franziska Strohmayr (Violine)

Wann & Wo?
FR 8. März 2024, 15.00 Uhr
Kollegienkirche

Universitätsplatz 20
5020 Salzburg

Fr

08

Mär

Ich will zornig sein - Psalmen

Kollegienkirche

Thomas Bernhard zum 35. Todestag
Text: Thomas Bernhard (1931–1989)
Musik: Mayako Kubo (*1947)

Berliner Frauen-Vokalensemble: Nikola Gericke, Yoon-Kyung Hennevolg, Sibylle Fischer, Daria Kozyk, Heike Scheel, Judith Förner, Christine Wörlen, Miho Kinoshita; Miriam Götting (Viola), Josefine Horn (Orgel); Leitung: Lothar Knappe

Wann & Wo?
FR, 08. März 2024, 19.30 Uhr
Kollegienkirche
Universitätsplatz 20
5020 Salzburg

Karten erhältlich unter: www.maria-anna-mozart.at oder info@maria-anna-mozart.at

Do

29

Feb

Offenes Bücherregal

Nimm ein Buch, lies ein Buch, bring ein Buch.

KHG, Wiener-Philharmoniker-Gasse 2, 5020 Salzburg, Galerie, 1. Stock. Du hast ein "gutes" Buch, das Du gelesen hast, nicht mehr brauchst, anderen weitergeben möchtest? Dann bring es in die KHG, zu unserem offenen Bücherregal. Das Bücherregal ist frei zugänglich. Du bist eingeladen, Dich mit Lesestoff zu versorgen und/oder Bücher hineinzustellen. - Kontakt: Günther Jäger, guenther.jaeger@eds.at

Mo

04

Mär

Fit durch das Semester

gemeinsames Laufen

Während des Sommersemesters 2024 immer montags um 19.00 Uhr, Treffpunkt bei der Staatsbrücke, Linzer Gasse. Unsere gemeinsame Leidenschaft fürs Laufen verbindet uns, und wir laden Dich herzlich ein, dabei zu sein. Egal, ob Du eine erfahrene Läuferin oder Anfänger bist, bei uns findest Du die perfekte Laufgemeinschaft. Dauer ca. 30-45 Minuten, entlang der Salzach. Das Tempo wird individuell für jede*n angepasst. - Kontakt: Jakob Wakonig, jakob.wakonig@stud.plus.ac.at

Di

05

Mär

Kleidertauschparty

nachhaltig und güstig

DI 5. März 2024, 18.00 Uhr, KHG. Wollt Ihr mal wieder Euren Kleiderschrank ausmisten und neue Kleider haben? Dann macht einfach mit bei unserem Kleidertausch! Das Konzept: Ihr bringt Klamotten und könnt andere Klamotten mitnehmen. Das ist super nachhaltig, schont den Geldbeutel und macht Spaß! Es werden außerdem Spiele, Musik und Verpflegung da sein. Ab dem 26. Februar könnt Ihr Eure Sachen in der KHG abgeben. - Kontakt: Fiona O´Brian, khg@khg-salzburg.at

Mo

11

Mär

KHG-Leseclub

Weil es nicht egal ist, mit wem Du ein Buch liest.

MO 11. März 2024, 18.00 Uhr, KHG. Buch: Erich Hackl, Am Seil. Eine Heldengeschichte, 2018.
Wie es dazu kam, dass der wortkarge Kunsthandwerker Reinhold Duschka in der Zeit des Naziterrors in Wien zwei Menschenleben rettete. Wie es ihm gelang, die Jüdin Regina Steinig und ihre Tochter Lucia vier Jahre lang in seiner Werkstatt zu verstecken. Wie sie zu dritt, an ein unsichtbares Seil gebunden, dank gegenseitigem Vertrauen überlebten. - Kontakt: Günther Jäger, guenther.jaeger@eds.at